Wein- und Obstbauschule Krems überreicht der Klinikleitung des Universitätsklinikum Krems Apfel-Cider für Mitarbeiter*innen

Krems – Eine besonders große Überraschung erreichte die Mitarbeiter*innen des Universitätsklinikums Krems: Die Wein- und Obstbauschule spendete Apfel-Cider für die gesamte Belegschaft.

Direktor der Wein- und Obstbauschule Krems, Mag. Dieter Faltl, übergab gemeinsam mit Landesrätin Mag. Christiane Teschl-Hofmeister 1.500 Stück Apfel-Cider an die Klinikleitung des Universitätsklinikum Krems.

„Die Mitarbeiter*innen des Universitätsklinikum Krems haben in diesem unvergleichlichen Jahr 2020 außergewöhnliche Arbeit unter besonders erschwerten Bedingungen geleistet. Dieses kleine Geschenk möchten wir den Mitarbeiter*innen als Dank für ihr großartiges Engagement zukommen lassen.“, erklärt Landesrätin Mag Teschl-Hofmeister.

Die Überraschung war gelungen und die Belegschaft des Klinikums begeistert von dieser unerwarteten und regional-köstlichen Aufmerksamkeit. „Jeder einzelne Mitarbeiter unseres Klinikums ist seit März über sich hinausgewachsen – sämtliche Aufgaben, die die Pandemie mit sich brachte, wurden mit größter Sorgfalt und teils über das eigentliche Aufgabengebiet hinaus, herausragend gemeistert. Wir bedanken uns daher herzlich für die Unterstützung der Wein- und Obstbaumschule Krems im Namen aller Mitarbeiter*innen des Klinikums.“, so Prim. Assoc. Prof. Dr. Heinz Jünger, ärztlicher Direktor des Universitätsklinikum Krems.

 

BILDTEXT
Direktor Mag. Dieter Faltl und Landesrätin Mag. Christiane Teschl-Hofmeister übergaben den Apfel-Cider an die Klinikleitung des Universitätsklinikum Krems.
Foto Copyright: Jürgen Mück

 

MEDIENKONTAKT
Nicole Karall, MA
Universitätsklinikum Krems
Mitterweg 10, 3500 Krems
Tel.: +43 676 8581432224
E-Mail: presse@krems.lknoe.at

145 0 145 0