Informationen zum Klinikaufenthalt

An/Abreise

Taxi: Bestellung bitte über das öffentliche Münztelefon oder über die Telefonzentrale (Durchwahl 11).
Citybus: Eine Citybus-Haltestelle befindet sich vor dem Krankenhaus.


Alkohol

Der Genuss alkoholischer Getränke ist nur mit Einverständnis des behandelnden Arztes und in der von ihm genehmigten Art und Menge gestattet.


Assistenz-und Therapiehunde

Assistenzhunde sind Blindenführhunde, Servicehunde und Signalhunde. Therapiehunde sind Hunde gemäß § 39a Bundesbehindertengesetz. Diese sind am Anstaltsareal und in der Krankenanstalt grundsätzlich gestattet.

Aus hygienischen Gründen sind diese dennoch in folgenden Bereichen nicht gestattet:
Im gesamten OP- und Behandlungsbereich, in sämtlichen Intensivbehandlungs- und Intensivüberwachungsbereiche, in den gesamten Stationsbereichen (ausgenommen in Fällen, in denen der ausgebildete Assistenzhund als Begleitung eines Besuchers die Bettenstation betritt) und in allen Bereichen der Lebensmittellagerung, Lebensmittelzubereitung und Lebensmittelausgabe mit Ausnahme der allgemeinen Bereiche wie z. B. Cafeteria.

Das Mitnehmen von Tieren, ausgenommen Assistenz- und Therapiehunde, auf das Anstaltsareal sowie in die Krankenanstalt selbst ist aus hygienischen Gründen nicht gestattet.


Entlassung

Entlassungsbüro:

Eingangshalle Haupthaus
Mo. - Fr. 07:00 - 15:00 Uhr
Sa., So. und Feiertage 08:00 - 12:00 Uhr
Tel.: 02732/ 9004-2988

Die Entlassung wird vom Arzt angeordnet, sobald Sie der stationären Behandlung nicht mehr bedürfen. Melden Sie sich bitte im Entlassungsbüro (Erdgeschoss) ab, bevor Sie unser Klinikum verlassen. Hier können Sie die anfallenden Kosten ohne großen Aufwand begleichen und erhalten Aufenthaltsbestätigungen für Ihren Dienstgeber oder für Ihre private Zusatzversicherung.


Fotografieren und Filmen

Das Klinikum ist ein besonders sensibler Ort und unterliegt besonderen rechtlichen Bestimmungen. Uns ist vor allem das Recht der Privatsphäre unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen sehr wichtig. Dies betrifft folglich auch das Fotografieren und Filmen.

Daher dürfen nur Personen fotografiert oder gefilmt werden, die ausdrücklich zugestimmt haben und damit einverstanden sind.
Das Filmen und Fotografieren von Klinikeinrichtungen und Räumlichkeiten ist nur mit Genehmigung der Klinikleitung erlaubt.


Öffentliche Telefonanlage

Öffentliche Münztelefone sind in der Eingangshalle neben der Cafeteria installiert.


Telefon, TV und Radio

Um den Aufenthalt unserer Patientinnen und Patienten im Klinikum so angenehm wie möglich zu gestalten, können Sie das Telefon in Ihrem Patientenzimmer benützen.
Außerdem wird die Nutzung aller vorhandenen TV- und Radiogeräte kostenlos zur Verfügung gestellt.


Postkasten

Ein Postkasten befindet sich in der Eingangshalle (links von der Eingangstür), ein weiterer neben der Portierloge.


Rauchen

Im Klinikum selbst ist das Rauchen nicht gestattet. Ausschließlich die dazu gekennzeichneten Außenbereiche können zum Rauchen genutzt werden. Eine Übersicht der Raucherzonen am Klinikgelände finden Sie am Informationsblatt in Ihrer Servicemappe.


Verpflegung

Die richtige Ernährung ist ein Grundpfeiler für Gesundheit und kann das Risiko für viele Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, Bluthochdruck und Krebs reduzieren.

Wird Ihnen bei Ihrem Aufenthalt im Universitätsklinikum Krems aufgrund einer Erkrankung eine Diät verordnet, haben Sie die Möglichkeit, bei Fragen ein Beratungsgespräch mit den Diätologinnen anzufordern. Wenden Sie sich an den Arzt oder an das Pflegepersonal!

Es wird darauf hingewiesen, dass aus ernährungsphysiologischen Gründen bei diversen Kostformen eine milde Zubereitungsart essentiell ist.

Das Küchenteam will Ihnen eine zeitgemäße, ausgewogene Kost bieten. Wir achten auf einen erhöhten Anteil an Nahrungsmitteln aus kontrolliert biologischem Anbau bei der Zubereitung der Speisen. Bitte beachten Sie, dass spezielle alternative Ernährungsformen, die nicht wissenschaftlich fundiert sind, aus medizinischer Sicht vom Klinikum nicht unterstützt werden. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Ihnen Spezialprodukte, wie z.B. Schafmilch, Chiasamen, Dinkelreis, … im Haus nicht zur Verfügung gestellt werden können.

Unsere Küche ist GMP und Bio zertifiziert. Im UK Krems werden derzeit ca. 30% der Lebensmittelkosten für Nahrungmittel aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet.


Wertsachen

Wertgegenstände und Geldbeträge geben Sie bitte Ihren Angehörigen mit nach Hause. Sollte dies nicht möglich sein, können Sie Wertsachen für die Dauer Ihres Aufenthaltes auch im Bereich stationäre Aufnahme / Entlassung (Mo. - Fr. 07:00 - 15:00 Uhr bzw. Sa., So. und Feiertage 08:00 - 12:00 Uhr) hinterlegen. Bitte beachten Sie, dass das Klinikum beim Verlust von Bargeld und Wertgegenständen keine Haftung übernehmen kann, wenn Sie Ihre Wertgegenstände, Schmuck und Geld nicht sicher (im Aufnahmeschalter, siehe oben) deponiert haben.

145 0145 0